Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x

Ketten + Co vom Kettenspanner bis zur farbigen Kette

Noch immer mit das wichtigste Teil an einem BMX Fahrrad. Ohne geht es nicht ! Die BMX Kette ist der Antriebsstrang und überträgt die Kraft deines Antritts an das Hinterrad. Die Antriebseinheit sollte deshalb immer in Top Zustand sein und man sollte hier mit Ölen oder Fetten nicht sparen. Da...Klicken zum Weiterlesen.

Ketten + Co. darfs auch dünn sein ?

geht man einige Jahre zurück war ein Trend im BMX Sport erkennbar der zu mehr Gewicht und mehr Material ging. Es wurde kein Teil versäumt es noch dicker und stabiler zu machen. BMX Rahmen mit zum Teil 3,5 kg waren keine Seltenheit. Ebenso wurde auch die BMX Kette nicht verschont und einige Hersteller bedienten sich dicken Moped Ketten und schnallten diese auf Ihre Zwanzig Zoll Fährräder.

Manch einer kann sich noch daran erinnern das ein BMX Fahrrad satte 20kg gewogen hat. Heute nicht mehr vorstellbar ! Auch bei den Antriebssträngen hat man dazu gelernt und wurde filligraner. Keine Angst die Stabilität der Ketten hat nicht nachgelassen. Im Gegenteil Materialien wie Chromoly versüssen einem heute die Langlebigkeit einer Kette. Die Zeiten einer Mad Max ähnlichen Kette sind also vorbei. Es ist noch immer mit das wichtigste Teil an deinem BMX Rad und bedarf ordentlicher Pflege, nicht oft sieht man verrostete und zugedreckte. Möchtest du nicht ständig Geld ausgeben um dir eine neue zu besorgen, geben wir dir folgenden Rat = Die Pflege ist das wichtigste. Da heute überwiegend an einem BMX Rad die kleinen Ritzel und Kettenblätter gefahren werden, setzt dieses natürlich besonders zu und kräftige Lastwechsel sind keine Seltenheit. Die Spannung ist ebenso nicht zu vernachlässigen und sollte öfters geprüft werden, denn ähnlich wie auch bei einem Motorrad weist ein Durchhang meist einen Verschleiss auf. Mach dir doch einmal die Mühe und vergleiche eine alte mit einer neu gekauften und du wirst schnell sehen was wir meinen. Da bei einem Antriebsstrang immer Material auf Material reibt hilft ein ordentliches Schmiermittel. Im Handel erhältlich sind heute sehr vielfältige Produkte und wir empfehlen immer welche mit Silikon da die Gleiteigenschaften die besten sind. 

Ketten + Co. der Antrieb vom BMX Rad

bei dem Thema Ketten + Co. ist höchste Aufmerksamkeit geboten. Der Kettenriss der worst Case kann dann eintreten wenn man seine BMX Kette nicht ordentlich pflegt und wartet. Wie auch beim Motorrad sind Ketten Verschleissteile und immer wenn Metal auf Metal reibt ist eine gehöriges Mass an Gleitmittel notwendig. Der Fachhandel hat hier so einiges zu bieten und wartet mit Schmierstoffen höchste Güte auf.

Zu Reinigung einer Kette ist zu sagen dass zunächst einmal die Kette sorgfältig von altem Schmiermittel und Dreck entfernt wird. Hierzu gibt es spezielle Reinigungsmittel ! Anschliessend muss die Kette ausreichend mit Kettenfett oder ähnlichen Schmierstoffen eingesprüht werden. Ein Blick auf die Kette lohnt immer, man kann nach ersten Verschleisserscheinungen schauen. Grosse Durchhang der Glieder oder kleine Risse sind Zeichen dass ein sofortiger Kettenwechsel notwendig wird. Grundsätzlich empfehlen wir die sogenannten Half Link Ketten da sie sehr viel leichter über die kleinen Ritzel laufen und dadurch weniger Abrieb ensteht. Wenn du nicht weist wie du eine Kette anpassen sollst dann wende dich lieber an dein BMX Shop deines Vertrauens, hier triffst du fachkundiges Personal um dir schnell weiter zu helfen. Den Spezialwerkzeug wie Kettennieter sind notwendig um einen Wechsel durchzuführen. Wenn du den Wechsel selbst vornehmen willst, ist das auch keine Hexenwerk. Ein paar Tips sind dennoch zu beachten :

  • alte BMX Kette mit dem Nieter ausdrücken
  • neue BMX Kette auf altes Mass anpassen (neben einander legen um so die Länge zu messen)
  • Stelle markieren und dann enstprechend die neue mit dem Nieter um das enstprechende Stück zu kürzen
  • Neue aufziehen und mit dem Sicherungsstift mit dem Kettennieter eindrücken oder ggf. mit einen Kettenschloss zudrücken
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten