Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x

BMX Race Hosen der maximale Schutz

BMX Racehosen sind mittlerweile Pflicht im BMX Rennsport. Die gute alte Zeit in der man noch Jeans tragen durfte ist vorbei. Vielleicht ist das aber auch gut so. Eine Heutige BMX Racehose hat den Standard von Motocross Hosen. Eingenähtes Kevlar, Protektoren, verstärkte Nähte etc....Klicken zum Weiterlesen.

BMX Race Hosen sind Pflicht !

Race Hosen finden heute Ihren Einsatz ausschliesslich im Rennsport. Die meisten BMX Race Hosen die es heute auf dem Markt gibt sind überwiegend von Firmen aus der Motocross Branche. Namen wie Thor, For oder O'Neal tauchen hier immer wieder auf. Diese Firmen werfen jedes Jahr neue Kollektionen an renntauglichen Hosen auf den Markt. Hier kommen Materialien wie Kevlar und besonders festem Nylon zum Einsatz. Im deutschen Rennzirkus sind Race Hosen seit einigen Jahren Pflicht. Eine BMX Race Hose muss natürlich immer gut passen, hier einmal die Grössen im Überblick : 

  • S = 28/30 Bundgrösse
  • M = 32/34 Bundgrösse
  • L = 36/38 Bundgrösse
  • Kinder = (auf Anfrage)

Die Zeiten als man noch mit der Jeans Hose auf seinem BMX Rad den Starthügel herunter rollen konnte gehören wohl endgültig der Vergangenheit an. Diese Race Hosen haben einen sehr kompfortablen Sitz und bieten meist aus ausreichen Platz um Schoner darunter zu tragen. Hat man einmal ein UCI Supercross BMX Rennen miterlebt wird einem schnell klar dass solche Hosen ihre Berechtigung haben. Nicht selten kommt der BMX Fahrer mit seinem BMX Rad auf sehr hohe Geschwindigkeiten und muss dabei meterweite Hindernisse überspringen. Die Anforderungen an heutige Hosen sind enorm gewachsen, waren es frühr max. 30 Stundenkilometer, sind Geschwindigkeiten von 60 oder mehr keine Seltenheit mehr. Stürze hinterlasssen deshalb weit mehr Blessuren wie das früher der Fall war, High Tech Materialien finden deshalb immer mehr Anwendung um den Fahrer optimal zu schützen. 

O'Neal, Thor oder FOX - Kenner der Szene 

Diese Namen verkörpern wie kein Zweiter die Motocross Szene. Deshalb ist es auch nicht verwunderlich dass diese Mega Firmen grosse Events und Fahrer in den USA sponsoren. Meist haben die Firmen eine lange Historie und deren Erfolg geht weit in die Siebziger Jahre zurück, als Motocross Helden wie Johnny O'Mara die Szene dominierten. Nehmen wir Jim O'Neal der bereits früh in der Motocross Szene mit Schutzausrüstung warb und noch heute eines der erfolgreichsten Marken ist. Aber auch Oakley die Firma die heute durch Sonnenbrillen bekannt ist hatte bereits Hosen als Schutzausrüstung im Programm und wer kennt sich nicht die Bilder als Stu Thomsen auf Redline ausgestattet mit einer passenden Schwarz/Roten Oakley Hose durch die Strecke schoss. Farblich abgestimmt auf jedes seiner BMX Teile wurde Stu Thomsen zu einer Stilikone der Szene und verdiente Gehälter im fünfstelligen Bereich. Das BMX Rad war endlich angekommen und bildete den optimalen Einstieg in die Motocross Szene einfach und schlicht konnte man ebenso den Staub fühlen wie die grossen Vorbilder auf Ihren motorisierten Gefährten.

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten